Veranstaltungsstätten

Landkreis Hildesheim

Auftrag: Realisierung Sommer 2009

Bauzeit: zwei Wochen

Die Technik Werft GmbH lieferte eine Komplettlösung mit Bild, Ton und Mediensteuerung für den Tagungsbetrieb des Landkreises.
Die Bildsignalübertragung erfolgt per Crestron Quick Media. Als Projektionsfläche wurde eine elektromotorische Leinwand gewählt. Die Steuerung über Tastenfelder mit Anbindung der vorhandenen Beleuchtungsanlage ermöglicht auch bei diesem Bauvorhaben eine einfache Bedienung.


Weltmusikzentrum Hildesheim

Auftrag: Fertigstellung August 2009

Bauzeit: drei Wochen

Für das Weltmusikzentrum Hildesheim wurde eine ehemalige Kirche zu Theaterbühne und Ausstellungsraum umgebaut.
Der Raum eignet sich sowohl für Vortrags- und Präsentationsveranstaltungen als auch für Ausstellungen.
Geliefert und installiert wurden Traversen und Vorhänge für den Bühnenbereich. Die gesamte Beleuchtungs-, Audio- und Projektionsinfrastruktur wurde so konzipiert, dass das Personal  kleinere Veranstaltungen technisch völlig selbständig im Weltmusikzentrum betreuen kann.

Wärmespeicher der EVI in Hildesheim

Auftrag: Fertigstellung September 2017

Bauzeit: fünf Wochen

Die EVI Energieversorgung Hildesheim modernisiert gemeinsam mit der gemeinnützigen Baugesellschaft gbg einen großen Teil der Wärmeversorgung in Hildesheim Drispenstedt. Dabei geht es um mehrere gbg-Wohnblöcke aus den sechziger und siebziger Jahren im Bereich der Ehrlicherstraße, die nach und nach eine moderne und energiesparende Nahwärmeversorgung erhalten. Unsere Aufgabe bestand aus mehreren „Schönheitseingriffen“ an diesem Bauvorhaben.
In enger Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro sorgten wir für die Lichtprogrammierung und –umschaltung innerhalb des Speichers gemäß des Anforderungsprofils des Kunden, sowie des Anbringens der extra dafür vorhergesehenen Leuchten. Eine Herausforderung bei diesem Projekt gestaltete sich im Anzeigen des visuellen Effekts in Bezug auf den tatsächlichen Speicher des Wärmespeichers. Somit zeigt der Wärmespeicher bei Dunkelheit eine volle rote Ladeleiste rundherum um den Speicher an, sobald der Wärmespeicher aufgeladen ist. Mit Sinken der Ladung erfolgt ein Übergang des Effektes in ein blau. Aufgrund der absoluten Vielfalt und der wahrhaftigen Anmut verwandelten wir den Behälter in das neue Wahrzeichen des Stadtteils.